Tätigkeitsbericht der Kultur...


Tätigkeitsbericht 2021 des Ausschusses Kultur, Bildung, neue Medien und Stadtteilnetzwerkbetreuung

Der Kulturausschuss tagte 2021 leider nur 3 Mal. Videokonferenzen waren nicht möglich, da – um beschlussfähig zu sein – mehr als die Hälfte der Mitglieder nicht online erreichbar sind.  

Das Jahr 2021, für das eigentlich als Jubiläumsjahr für 25jähriges Bestehen des Seniorenrats ein besonderes vielfältiges Angebot von Veranstaltungen geplant war, strotzte vor Absagen aufgrund der geltenden Pandemievorschriften.

Durchgeführt werden konnten dann vor allem in den Sommermonaten einige Veranstaltungen wie

  • am 13.7.2021 ein Mits(w)ingnachmittag mit alten bekannten Schlagern und Liedern aus den 70er Jahren auf der Freilichtbühne im Stadtpark mit Max Stadler mit zahlreichen Besuchern,
  • am 22.8.21 eine Stadtrundfahrt im Doppeldecker-Bus "Fürth von oben“ mit über 40 Teilnehmern,
  • am 4.9.2021 eine "Führung entlang der Fürther Prachtstraßen" – Hornschuchpromenade und Königswarter Str. - mit Stadtheimatpflegerin Karin Jungkunz 
  • am 8.10.2021 ein „Deutschlandquiz“ vom Verein Bürger Europas e.V. im Gemeindesaal St. Heinrich
  • am 14.November 21 ein musikalisches Frauenkabarett mit den "Avantgardinen" im Großen Saal des Kulturforums

und - hoffentlich noch durchführbar -

  • letztlich am 5. Dezember 21 "Die Fränkische Weihnacht" in der St.Paulskirche.

Wir hoffen im Jahr 2022 viele der ausgefallenen Veranstaltungen von 2021 nachzuholen, die dann hoffentlich wenigstens für Geimpfte und Genesene wieder zugänglich sind.

Eingestellt wurde notgedrungen auch das im Jahr 2020 begonnene Projekt „seniors@school“, bei dem Schülerinnen und Schülern der Dr.Gustav-Schickedanz-Schule Seniorinnen und Senioren Nachhilfe bei der Nutzung des PCs gaben. Es soll wiederaufgenommen werden, sobald es der Schulbetrieb und die geltenden Schutzmaßnahmen erlauben. Vorgesehen ist dieses Pilotprojekt auch auf andere Schulen im Stadtgebiet auszuweiten, so dass alle älteren Menschen in ihrem direkten Wohnumfeld Ansprechpartner bei Problemen am PC haben.

Auch die Arbeit in den Stadtteilnetzwerken Eigenes Heim/Schwand, Ronhof, Südstadt, Hardhöhe ruhte größtenteils. Mit Einschränkungen konnten im Spätsommer wenigstens vereinzelte Treffen organisiert werden wie z.B. das Stadtteilcafe, die Gymnastik im Sitzen u.ä.

Neu an den Start ging ab Herbst 2021 auch das Quartiersbüro in der Spiegelfabrik, Lange Straße, das als Stadtteilnetzwerk für die Oststadt betrieben wird. Hier wurden Kontakte geknüpft, um die Seniorenarbeit dort durch den Seniorenrat zu unterstützen.

Kontakt:

Hans Schwendinger 

Ausschussvorsitzender




 

Kontaktadresse: Vorsitzender des Ausschusses Hans Schwendinger

                               Mail: hans.schd@kabelmail.de

                                Tel.Nr. 731949

Nach oben